Aufgaben der Kulturreferentin

Die Hauptaufgabe der Kulturreferentin für Westpreußen liegt in der kulturellen Breitenarbeit zur Vermittlung und Pflege westpreußischer Kultur und Geschichte nach § 96 BVFG. Sie soll sich als zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit an die gesamte Bevölkerung sowohl in Deutschland als auch in den Staaten Ostmittel- und Südosteuropas richten. Zum Tätigkeitsspektrum der Kulturreferentin zählen grenzüberschreitende Maßnahmen wie die Organisation und/oder Durchführung von Vorträgen und Seminaren sowie Engagement in der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit. Bei der Erfüllung ihrer Aufgaben arbeitet die Kulturreferentin eigenverantwortlich und in Kooperation mit Institutionen und Bildungseinrichtungen.

 

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Museumsarbeit

Grenzüberschreitende Maßnahmen

Kulturelle Aktivitäten in Deutschland und Polen

Zusammenarbeit mit landsmannschaftlichen Organisationen

 

Beauftragter fuer Kultur und Medien